Startseite

 

Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare.

Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.

(Victor Hugo)

 

global foundation

 

herzlich  willkommen,

schön- dass Sie uns besuchen !

   

wir informieren Mediziner, Heilpraktiker, Studenten, Dozenten, Akademiker, und Wissenschaftler im medizinischen Bereich.

 

Unser Ziel ist eine Vernetzung, wissenschaftlich- ganzheitlicher Orientierung, von der heutigen Medizin bis hin zur traditionellen (komplementären) Medizin.

was wir möchten? 

 

Häufig befinden sich Patienten und Mediziner an einem Wendepunkt der therapeutischen Behandlungsmöglichkeiten.

Was tun?

Genau dort, befindet sich die Schnittstelle in der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Tradition.

 

Als Unterstützung für Ihre persönliche Weiterentwicklung, haben wir für Sie Wissen, Wege und Materialien zusammengeführt. Gerne können Sie auch aktiv mit dem Netzwerk zusammen-arbeiten, um eine gemeinsame und fruchtbare Zukunft mit zu gestallten.

 

In den einzelnen Fachbereichen finden Sie regelmäßig Aktualisierungen und Erweiterungen. 

 

zusätzlich planen wir einen Trainingsbereich in Komplementärmedizin und traditioneller Heilkunde.

 

oder besuchen Sie unser neues Forum oder stöbern Sie in unserer Bibliothek

 

vielen Dank

Ihre Global-Foundation   

 

Medizin / Wissenschaft

medizin wissenschaft

 

MEDIZIN 

 

(von lateinisch ars medicina, „Heilkunst", auch „Heilkunde") ist die Lehre von der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Krankheiten und Verletz-ungen bei Menschen und Tieren. Sie wird von Ärzten, von den Angehörigen weiterer anerkannter Heilberufe, und von anderen Therapeuten, wie etwa traditionellen Heilern oder den in Deutschland zugelassenen Heilpraktikern ausgeübt mit dem Ziel, die Gesundheit der Patienten wiederherzustellen oder zu erhalten.

 

Medizin-Wissenschaft,mehr Infos...

 

Heilpraktiker

heilpraktiker

    

HEILPRAKTIKER

 

darf sich nennen, wer die nach dem Heilpraktikergesetz entsprechende behördliche Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde besitzt, ohne als Arzt ausgebildet und approbiert zu sein. Die Tätigkeit des Heilpraktikers, besteht im wesentlichen darin, in eigener Verantwortung Erkrankungen und Leiden an Menschen zu diagnostizieren und durch angemessene Therapien eine Heilung und Linderung dieser beizu-tragen. Das Grundverständnis des Heilpraktikers beruht auf der Erkenntnis einer bildenden

Einheit von Körper, Seele und Geist im Menschen.

Wissenschaftlich gesicherte Forschungsergebnisse werden hier selbstverständlich berück-sichtigt.  

 

Heilpraktiker,mehr Infos...

 

Zukunft


Zukunft

 

Was ist die Zukunft? Wo fängt Sie an? Was wäre wenn, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gleichzeitig existieren und nur auf verschiedenen Zeitachsen verlaufen?

Seit Albert Einstein wissen wir, dass die Zeit relativ ist, doch es geht noch viel tiefer in die Zeit hinein. Wenn wir das Phänomen der Zeit erfassen können, wird das Reisen durch die Zeit für uns so selbstverständlich wie z. B. das Autofahren.


Zukunft, mehr Infos...


Global-Foundation-Netzwerk

 

Global-Foundation-Netzwerk

 

Die Zielsetzung der Global-Foundation  ist, eine Vernetzung von Medizin-Wissenschaft-und Zukunft für Mediziner, Heilpraktiker, Wissenschaftler und Patienten.

Sowie einem Aufbau, zukunftsorientierter- globaler Projekte mit wissenschaftlich-ganzheitlichen Charakter, im Interesse einer "gesellschaftlichen" Nutzung.

 

Global-Foundation-Netzwerk, mehr Infos...

 

Global-Foundation-TV

 

Global-Foundation-TV

 

für die einzelnen Fachbereiche haben wir eine Sammlung von Filmen für Sie zusammengestellt.

                                         Der Zweck dient der kurzen und klaren Information.

 

Später werden wir diesen Themenbereich, mit persönlichen Filmbeiträgen erweitern. 

 

Global-Foundation-TV mehr Infos...

 

Gewaltfreie Kommunikation

gewaltfreie kommunikation

 

GEWALTFREIE KOMMUNIKATION

 

(nach Marshall B. Rosenberg)

 

Bei der gewaltfreien Kommunikation, ist die Aufmerksamkeit auf die Bedürfnisse des Einzelnen gerichtet und was ihm "wichtig" ist und nicht gekennzeichnet, von negativen Bewertungen der anderen Person oder ihres Verhaltens. Negative Bewertungen führen den Kommunikations-partner automatisch in eine Reaktionsspirale, aus welcher im negativen Fall Ärger, Frustration, Ohnmacht oder Hilflosigkeit entstehen. Auf diese reagiert der Kommunikationspartner reflex-artig mit Gegenangriff, Beleidigung, Rechtfertigung oder Rückzug und langfristig endet dieses mit Streit oder Krieg.

 

Gewaltfreie Kommunikation,mehr Infos...